#18 – Das „Schlampen“-Projekt

Ich hatte erst letztens einen ausführlicheren Artikel über Fetlife geschrieben und heute erzähle ich euch von der Person, die mir nahe gelegt hat, dass ich mich dort registrieren soll. "ST" und ich haben uns auf Tinder gewiped. Damals war ich noch dabei Kink für mich zu entdecken und er hatte einen sehr coolen, offenen Profiltext. Ich habe ihn auch erste direkt angeschrieben. Wir haben dann auch recht schnell danach miteinander telefoniert und er erzählte mir, dass er total Lust hätte Schlampen zu finden, den er Befehle geben könnte. 

totd #32 – Dating Plattformen

Im letzten Artikel habe ich sehr detailiert über Fetlife geschrieben und da der Vergleich zu anderen Dating Plattformen nicht mehr hineingepasst hat, hole ich es heute nach (:Seit online social Media ein Ding wurde, war ich dem hingezogen. Chatten war schon immer mein Ding gewesen. (Inzwischen ist es eher sinnvolle Sachen schreiben und weniger chatten als Zeitvertreib.) ICQ mochte ich nicht, aber dafür hing ich umso mehr auf MSN und Yahoo-Messenger ab. Ich erinnere mich an die zig geöffneten Chatfenster und all die Stunden die ich einfach nur vor dem Rechner saß. Neben der Tatsache, dass ich mich gefühlt bei jeder Plattform angemeldet hatte, die mir über den Weg kam. Ich denke es fing mit Myspace an, ging über Knuddels weiter, bis zu heutigen Mainstream-Plattformen wie Facebook, Tumblr, Ingstagram etc.

Tagebuch #12 – Kink- & Life-Update; Referenzen

Es ist der erste Tagebucheintrag im Jahre '19! Yay! Naja, wenn ich ehrlich bin, bin ich gerade bisschen uninspiriert und weiß nicht über was ich schreiben soll. Irgendwie gibt es viele Stories, die ich erzählen könnte und auch Themen, die interessant sein könnten. Ich kann mich nicht entscheiden. Normalerweise gibt es etwas, was mich beschäftigt oder ich denke an etwas aus meiner Vergangenheit und verspüre den Drang darüber zu berichten. Falls ihr Themenwünsche habt, würde ich mich über Input freuen. Entweder als Kommentar oder wenn ihr mir lieber Privat schreiben wollt, dann gerne auch per Mail. 

#17 – Erste Erfahrungen als Domme

Mein Interesse in diese Richtung entwickelte sich mit dem "Tippsklave-Projekt" an. Falls ihr noch nicht darüber gelesen habt, dann solltet ihr es nachholen. Denn ich denke, dass es eine coole Sache war, auch wenn nicht wirklich was daraus geworden ist. Auch wenn ich meine Persönlichkeit nie wirklich als dominant empfand, fühlen sich viele Subs zu mir angezogen. Vielleicht weil die meisten im Internet eh so verzweifelt sind, dass sie jede nehmen würden, aber auch vielleicht, weil ich immer sehr harsch und direkt meine Meinung geäußert habe. Die Wahrheit wird wahrscheinlich irgendwo dazwischen liegen.