#16 – Erster analer Orgasmus!

Es war ein stinknormaler Abend in der Woche. Ich erinnere mich, dass es schon recht spät war und ich ziemlich darüber gestresst war, dass ich eigentlich langsam ins Bett müsste. Wie immer swipte ich auf OkC rum und bekam eine Nachricht von "SF". Viel schrieben wir nicht, aber irgendwie hatte ich es nötig und habe ihn gefragt ob er noch vorbeikommen möchte. Er wohnte so 45min mit dem Auto entfernt. Ich glaubte aber nicht wirklich daran, dass er wirklich noch in den Wagen steigt und Lust hat loszufahren. Er war aber wohl nicht abgeneigt und er schlug vor, dass wir kurz telefonieren könnten um zu schauen, ob wir uns verstehen.

#15 – Eurix XIII

Wuhu, ich habe meine erste Eurix hinter mir! Ich war danach noch unterwegs und bin gerade immer noch dabei mich von allem zu erholen, deshalb kommt dieser Beitrag erst super spät. Eigentlich bin ich gerade auch irgendwie tot, aber habe irgendwie einigermaßen Motivation gesammelt um erstmal anfangen zu schreiben. Ich habe mir schon gedacht, dass es anstrengend sein wird, aber das ich danach so unglaublich fertig war, hätte ich nicht erwartet. Dazu komme ich später und fange chronologisch an.  Ich habe mich seit meinem Entschluss das Event zu besuchen und der Buchung etc schon mega gefreut. Dabei hatte ich noch nicht mal eine Übernachtungsmöglichkeit. Irgendwie habe ich alles recht entspannt gesehen und durch eine Freundin habe ich Leute gefunden, die noch einen Mitbewohner für die Zeit gesucht haben. Als das alles dann auch erledigt war, war meine Vorfreude einfach riesig!!! Ich hatte jetzt keinen festen Partner als Begleitung, aber da Freunde von mir auch da waren, hatte ich jetzt weniger "Panik" davor niemanden zu haben. Aber so wie ich mich kenne hätte ich einfach neue Leute gefunden mit den ich abhängen möchte. 

#14 – Seil, Schmerz und Herzklopfen

Seit einer Weile habe ich jede Menge Glück mit meinen Dates. Keine Sorge, es gibt noch genug Fails über die ich schreiben kann. Ich lernte auf meinem Weg "JN" kennen. Wir schrieben eine Weile miteinander, mit Pausen dazwischen. Irgendwas an ihm blieb mir schon im Unterbewusstsein hängen, so dass ich mich immer mal meldete. Eines Abends haben wir uns dann spontan getroffen und wollten zusammen spazieren gehen. Ich entschied mich für den Spielplatz bei mir in der Nähe. Er holte mich ab und wir umarmten uns zur Begrüßung. Da wir uns über die Boundcon unterhielten, hat er mir sogar ein Boundcon-Tshirt mitgebracht. Habe mich darüber gefreut (: Wir unterhielten uns nebeneinander schaukelnd, bis ich vorschlug dass wir uns in die Schaukelliege zusammen reinlegen. Es ging so viel um mich, dass ich mir schon sehr narzisstisch vorkam. Aber ja, ich rede schon gerne über mich selbst. Ich kenne viele Menschen und dementsprechend auch viele Antworten auf Fragen, die mir gestellt werden, aber er hatte es hinbekommen, dass ich bei manchen Dingen richtig überlegen musste. Stimuli im Hirn mag ich sehr. Außerdem hatte ich immer das Gefühl, dass er mich so gut durchschauen könnte. Irgendwie unheimlich, aber auch irgendwie sehr schön. Vielleicht muss ich mich nur daran gewöhnen.

#12.1 – Sadomasochismus

Was passiert wenn zwei Switcher aufeinander treffen? Das erzähle ich euch gleich. Ich hatte am Dienstag eine wunderbare Begegnung. (Nach Timeline meine Geschichten erzählen? Das habe ich inzwischen aufgegeben.) Er hatte mich vor ein paar Monaten auf FetLife angeschrieben, aber es hat sich bis Dato kein Treffen ergeben. Ich muss auch gestehen, dass ich derzeit selten privat neue Leute treffe. Mein letztes Date, dass ich dieses Jahr hatte, endete mit richtig miesem Sex. Aber davon schreibe ich sicherlich mal in meinen Datefails.  Dann hatte er mir geschrieben, dass er nach Prag zieht und nicht mehr hier sein wird und ob ich denn am Montag oder Dienstag Lust und Zeit hätte mich zu treffen. Die letzten zwei Wochen waren voller Termine und ich wartete nur drauf einfach mal wieder bisschen zu entspannen. Trotz dessen hat mich irgendwas getrieben ihn doch noch vor seiner Abfahrt kennen zu lernen. Wir einigten uns darauf, dass wir bisschen "seilen". Ich freute mich darauf wieder mal in Seilen zu sein, aber hatte jetzt keine Vorstellungen oder Erwartungen.

totd #22 – Gründe warum ich nicht dominant bin

Liebste Sklaven und die, die denken, sie könnten in mir ihre Herrin finden. Ich muss euch enttäuschen. Das wird nichts in diesem Leben. Klar finde ich es schön, wenn man mich verwöhnt, aber meistens klappen Dinge besser, wenn ich sie selbst tue. Selten mal macht es mich glücklich andere Menschen zu beleidigen. Ich kam auch schon … totd #22 – Gründe warum ich nicht dominant bin weiterlesen